social-mediator-agile-familie - - Photo by Natalya Zaritskaya on Unsplash

Ein workshop, dem die Erkenntnisse der agilen Teamführung zu Grunde liegen.

Agile Familie – Der Ursprung

social-mediator-agile-familie02

Photo by Ben McLeod on Unsplash

Agilität hat in den letzten Jahren mit großem Erfolg in Unternehmen und in Organisationen Einzug gehalten. Immer weniger Angestellte wollen einen top-down Führungsstil, der wie ein Wasserfall von oben Aufgaben, Befehle und Vorschriften verteilt und Sanktionen bereithält.

Die Basis dieser Agilität ist eine lebensbejahende Einstellung, die von gegenseitigem Vertrauen, Eigenverantwortung und Wertschätzung geprägt ist. Für dieses Miteinander braucht es eine echt gemeinte Haltung und eine passende Kommunikation. Ein wichtiges Ziel ist, dass alle Teammitglieder emotional sicher sind und sich nach ihren Fähigkeiten und Bedürfnissen entwickeln können.

Experten sind der Meinung: „Agiles Vorgehen sichert die Zukunftsfähigkeit von Firmen!“ Wie hört sich das für Ihre Familie an?

Agile Familie – Bedeutet Teamwork

social-mediator-agile-familie06

Photo by Annie Spratt on Unsplash

Daraus lässt sich viel für die Familie ableiten, ist sie doch das erste Tram, das wir erleben. Dort lernen Eltern und Kinder wie das Zusammenleben funktioniert mit Auswirkungen auf das spätere Leben. Sind Papa und Mama zugewendet, oder eher autoritär.

Ein autoritärer Führungsstil greift spätestens mit Einsetzen der Pubertät immer weniger. In den ersten Jahren hat es noch den Anschein, dass dieser funktioniert, da Kinder das Team Familie nicht verlassen können. Dass dabei die Beziehungen leiden, zeigt sich spätestens, wenn die Kinder älter werden. Wird an diesem Führungsstil festgehalten, werden die Machtkämpfe unvermeidlich intensiver – oft zwischen allen Familienmitgliedern.

Kontrolle und Autorität sind vermeidbar und emotional teuer, wollen Kinder doch grundsätzlich kooperieren!

Agile Familie – Die 5 Säulen

social-mediator-agile-familie05

Photo by Dan Burton on Unsplash

Zwischen autoritärer und antiautoritärer Führung gibt es viel Spielraum für empathische und positive Leitung, für Agilität innerhalb der Familie. Für diese Lebendigkeit benötigt es grundlegende Bedingungen, beginnend mit Vertrauen auf einen wertschätzenden Umgang. Darauf sollen sich alle Familienmitglieder verlassen und sich bei Schwierigkeiten berufen können. Dies ist das Fundament für eine konstruktive Konfliktkultur.

Wenn Eltern wie Kinder dies gelingt, erhöht sich die Bereitschaft der Zusammenarbeit und der Übernahme von Verantwortung und Aufgaben. Nun ziehen alle Familienmitglieder an einem Strang und sogar in die gleiche Richtung. Das Team Familie nimmt Fahrt auf!

Das Ziel der Agilen Familien ist, dass Eltern wie Kinder sich nach ihren Möglichkeiten entwickeln und wachsen können.

Agile Familie – Die Kommunikation

social-mediator-agile-familie04

Photo by Austin Pacheco on Unsplash

Um nun von der Theorie in die Praxis zu kommen, braucht es die Kommunikation als Transportmittel. Die Sprache ist nicht die Haltung, sie ist Ausdruck dieser. Sie ist bedürfnisorientiert, empathisch und persönlich. Dazu braucht es Mut und die Bereitschaft sich zu reflektieren.

Möglicherweise wollen auch erlernte Gewohnheiten hinterfragt werden, es ist quasi eine innere Inventur erforderlich. Wie ist in der eigenen Ursprungsfamilie gesprochen worden, was davon macht Sinn es zu übernehmen, was sollte besser geändert werden? Für auftretende Konflikte und Probleme auf dem gemeinsamen Weg, ist es ebenso erforderlich eine passgenaue Sprache zu haben.

Die Eltern gehen stets als Führungskraft der eigenen Familie mit gutem Beispiel voran. Die Kinder werden folgen.

Agile Familie – Der Workshop

social-mediator-agile-familie03

Photo by Scott Webb on Unsplash

Verschiedene didaktische Methoden kommen zum Einsatz, dabei wechseln wir zwischen Theorie und Praxis. Das Erlernte wird somit spürbar und formbar, es verankert sich besser.

Humor und Freude am gegenseitigen Entwickeln werden die tragenden Kräfte in diesem workshop sein. Hohe Bedeutung hat dabe der praktische Übertrag in die jeweilige Familie. Die TeilnehmerInnen nehmen konkrete Pläne und Vorgehensweisen mit nach Hause, wie sie Agilität in ihre Familie implementieren können. Fehler und mögliche Misserfolge auf dem Weg gehören dazu und erfordern einen konstruktiven, offenen und gleichermaßen lösungsorientierten Umgang.

Ihre Familie kann sofort und über Jahre hinweg von diesem Workshop profitieren. Versprochen!

Agile Familie – Gratis Coaching

social-mediator-agile-familie07Agilität in die Familie einzuführen ist ein Prozess, der nicht von heut‘ auf morgen vollzogen sein wird, obwohl erste Früchte frühzeitig zu erkennen sein werden. Aus diesem Grund biete ich allen TeilnehmerInnen ein kostenloses online Coaching an. Mir ist dabei Nachhaltigkeit sehr wichtig.

Ich werde mit meinen Fähigkeiten dazu beitragen, dass Sie bei der Umsetzung erfolgreich sind!


Thomas Jennrich - Seminarleiter und Ausbilder seit 2005
-> lizenzierter Mediator BM®, lizenzierter Ausbilder BM®
-> Agile Agent für Unternehmen
-> Ausbilder SocialMediator®
-> SocialCoach und GFK Trainer

Tel.: 08504 957 89 04
E-Mail: Social Mediator Thomas Jennrich


Please wait while flipbook is loading. For more related info, FAQs and issues please refer to DearFlip WordPress Flipbook Plugin Help documentation.